Link verschicken   Drucken
 

Landschaftspflegeprojekt in der Wutsche gestartet

12.01.2018

Das neue Jahr startet im Gebiet des Landschaftspflegeverbandes und der Natura 2000-Station "Obere Saale" mit einer Entbuschung im Wutschetal zwischen Kaulsdorf / Saale und Kamsdorf. Seit dem 01.08.2018 sind die Mitarbeiter der Garten- und Landschaftsbaufirma Andreas Reichenbächer dabei, ca. 4 ha naturschutzfachlich wertvoller Halbtrockenrasen in Steilhanglage von den aufgekommenen Gehölzen zu befreien. Das Buschwerk - vorwiegend Rose, Schlehe und Weißdorn - wird anschließend gehäckselt und abgefahren. Ab dem Frühjahr sollen dann die Schafe und Ziegen der Schäferei Beier aus Kamsdorf ein erneutes Aufkommen von Gehölzen minimieren.

Ermöglicht wird diese Maßnahme durch Fördermittel des Freistaates Thüringen und des Bundes aus dem Programm zur "Förderung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege in Thüringen (NALAP)".