03647419101
Link verschicken   Drucken
 

Projektabschluss mit internationalem Workcamp

16.08.2019

Mit dem internationalen Workcamp am Grünen Band 2019 geht das Projekt "Freiwillige für Naturschutz und Landschaftspflegearbeiten" des Landschaftspflegeverbandes zu Ende.

Die kleine aber feine Truppe des diesjährigen Camps erreichte unter der Anleitung von Sensenlehrer Mario Knoll aus Crimmitschau das Ziel der Organisatoren - sie mähte und beräumte beide Wiesen im Pfaffengrund bei Rodacherbrunn mit einer Gesamtfläche von ca. 1 ha innerhalb von 5 Tagen. Neben der Arbeit standen wie in den vergangenen Jahren auch Ausflüge und Exkursionen auf dem Programm. In diesem Jahr lud z.B. der bayerische Nachbarort Nordhalben zum ersten Kino- und Kultursommer ein, und so ging es eines Abends "nach drüben" zum Open-Air-Kino mit dem Film "Der Ballon".
Auf ihrer Sommertour trafen wir die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund und den Ministerpräsidenten Bodo Ramelow dort, wo das Grüne und das Blaue Band zusammentreffen - in Hirschberg an der Saale.

Projektende bedeutet für den LPV aber nicht Ende des Engagements mit den Freiwilligen. Im Gegenteil: Es haben sich bestimmte Gruppen herauskristallisiert, die gerne mindestens einmal im Jahr einen Aktionstag in ihr Programm aufnehmen wollen.
Und das internationale Workcamp ist bereits über ein Folgeprojekt für die nächsten Jahre gesichert.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Projektabschluss mit internationalem Workcamp