Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sommercamp für die Vielfalt 2021

Vom 09. bis 13.08.2021 fand wieder das Sommercamp für die Vielfalt bei Titschendorf statt. Zahlreiche Freiwillige unetrschiedlicen Alters trafen sich, um unter der Anleitung von Sensenlehrer Mario Knoll das Mähen mit der Sense zu lernen oder ihre Technik zu verbessern. Als Übungsfläche dienten wie schon in den Jahren zuvor zwei naturschutzfachlich wertvolle Wiesen im Rodachgrund mit insgesamt ca. 1 ha. Das Mähgut wurde wieder aufgeladen und von der Agrargenossenschaft Neundorf abgefahren.
Das Workcamp ist Bestandteil des Projektes "Quervernetzung Grünes Band", das vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert wird. Projektträger ist der BUND mit dem LPV als regionalem Partner.

 

Bild zur Meldung: Sommercamp Titschendorf (Foto: LPV)